Was koche ich heute? Neue Kracher aus der THE GRAND-Küche

Macht euch bereit: Im ahrenshoop.travel-Shop gibt es jetzt neue, spannende Gewürzmischungen und Marinaden, die die Köche des THE GRAND für euch kreiert haben. Wir haben mit Küchendirektor Roger über die neue Serie Captain Karacho gesprochen.

Aufgrund der Corona-Krise verbringen wir gerade viel Zeit zu Hause. In den sozialen Medien sehen wir, wie die Menschen die Tage mit Sporteinheiten, neuen Freizeitbeschäftigungen oder auch dem Ausprobieren außergewöhnlicher Rezepte verbringen. Auch die Köche aus dem Ostseehotel THE GRAND sind kreativ geworden und haben neue Gewürzmischungen zusammengestellt. Soviel sei gesagt: Ihr könnt euch auf eine Portion ostseefrische Inspiration gefasst machen.

Das ist die Küchencrew von ahrenshoop.travel

Der Mann, der maßgeblich an der Kreation von neuen Köstlichkeiten aus der THE GRAND Küche beteiligt ist, heißt Roger. Er ist seit August 2019 der Küchendirektor des Wellnesshotels an der Ostsee und liebt seinen Job, wie er uns verraten hat. Das liegt nicht nur daran, dass er ein leidenschaftlicher Koch ist, sondern auch an seinem nicht weniger passionierten Team. In unserem Gespräch hat Roger besonders den starken Zusammenhalt hervorgehoben, und das gelte nicht nur für die Kochcrew, sondern für das gesamte THE GRAND-Team.

Und wer gehört neben Roger noch zur THE GRAND-Kochcrew? Die Experten für die Gastronomie sind in drei Abteilungen gegliedert, die sich um das Frühstückangebot in allen Hotels, das #herrhoshi im Hotel Seezeichen und die Gastronomie im THE GRAND kümmern. Insgesamt besteht das Küchen-Team aus 30 Mitarbeitern, die alles dafür geben, damit ihr in eurem Ostseeurlaub leckeres Essen genießen könnt.

Mit Vollkraft voraus: Das ist das Motto von Küchenchef Roger. © Max Framke
Roger ist der Küchendirektor des THE GRAND und liebt den kreativen Arbeitsalltag mit seinen Kollegen. © Max Framke

Wie kam es dazu, dass es Gewürzmischungen aus dem THE GRAND gibt?

Gewürzmischungen und Marinaden zu kreieren, mit denen ihr eure Gerichte in der heimischen Küche verfeinern könnt, ist eine super Idee. Und wie kam es dazu? Ein Grund für den Verkauf von eigenen Kreationen aus der Küche des THE GRAND ist die gegenwärtige Corona-Krise. Mit dem Verkauf von Produkten aus dem ahrenshoop.travel-Shop soll es während dieser schwierigen Zeit möglich sein, das gesamte THE GRAND-Team zu unterstützen. Auch das Team um Roger hat es sich zum Ziel gemacht, zusammen voranzukommen. „Die Krise muss genutzt werden, um noch stärker aus dieser schwierigen Zeit zu gehen. Wie ein Phönix aus der Asche“, sagt Roger selbst. Dabei haben sich die Köche auch den Spaß nicht nehmen lassen, die neuen Etiketten selbst auf die Produkte zu kleben.

Trotzdem stimmt es nicht, dass die Gewürze und Marinaden ausschließlich für den neuen Shop entstanden sind. Wir dürfen euch hiermit nämlich schon einen aufregenden Ausblick auf die Zukunft geben: Die Terrasse des Frühstücksrestaurant BOGISLAV wird nämlich demnächst zur Outdoorküche, in der der Fokus auf leckeren vegetarischen, aber auch hochwertigen Fleisch- und Fischprodukten liegen wird. Roger und sein Team probieren schon länger fleißig neue Rezepte aus, und so entstand als erstes „Chicken Terror“, eine Flüssigmarinade, die von Hähnchen bis zu Flammlachs universell einsetzbar ist. Laut Roger sind es nämlich erst die leckeren Gewürze, die dafür sorgen, dass ein Gericht einen runden Geschmack hat.

Koch Daniel sorgt dafür, dass im Restaurant WEITBLICK alles rund läuft. © Max Framke
Daniel kocht im THE GRAND-Restaurant WEITBLICK und hat die Captain Karacho-Serie mitentwickelt. © Max Framke

Warum heißt die Serie Captain Karacho?

Bevor wir uns ansehen, welche leckeren Mischungen zur Captain Karacho-Serie gehören, haben wir Roger gefragt, wie der interessante Name überhaupt entstanden ist. Zunächst einmal wurde die Bezeichnung „Captain“ ausgewählt, um einen Bezug zum Maritimen herzustellen. Schließlich liegt das Wellnesshotel THE GRAND nur 50 Meter vom Ahrenshooper Ostseestrand entfernt.

Und auch für den zweiten Teil des Seriennamens „Karacho“ hat Roger eine einfache Erklärung. „Wir sind alle sehr spezielle Charaktere in der THE GRAND-Küche. Jeder ist anders verrückt. Karacho steht also ein bisschen für Verrücktsein und Kreativität beim Kochen. Wir haben Ideen, aus denen einmalige Produkte werden, die nicht jeder hat.“ Außerdem soll Karacho als Synonym dafür stehen, dass das THE GRAND-Team jetzt mehr Vollgas gibt als je zuvor. Roger sagt uns dazu: „Für uns gibt es nur ein Vorwärts, Stagnation kennen und können wir nicht.“ Uns fiele da noch eine andere Assoziation zu Karacho ein: Die Gewürzmischungen sind nämlich der absolute Kracher!

Welche Produkte gehören zu der Serie?

Wir haben euch schon kurz von der Chicken Terror-Marinade berichtet, doch die gut durchdachte Captain Karacho-Serie wird noch aus vielen weiteren Leckereien bestehen.

  1. Das Barbecue-Salz Spicy Sand

    Neben der Chicken Terror-Marinade eignet sich auch das BBQ-Salz Spicy Sand perfekt zum Grillen. Die Salze der Serie haben übrigens alle ein „Sand“ im Namen. In Zukunft soll es unter anderem auch noch ein Honigsenfsalz geben, das sich wunderbar für Schweinebraten eignet.

  2. Umami Sand

    Dieses Salz enthält getrocknete Tomatenflocken, Kümmel, Basilikum und Pinienkerne. Es eignet sich wunderbar für einen leckeren Tomate-Mozzarella-Salat, ist aber auch darüber hinaus universell einsetzbar. Wusstet ihr, dass sich Umami auf die Fähigkeit unseres Geschmackssinnes bezieht, neben süß, sauer, salzig und bitter einen fünften Geschmack wahrzunehmen, der als würzig beziehungsweise fleischig bezeichnet werden kann?

  3. Beiz dir ein!

    Diese leckere, würzige Marinade mit einem Hauch Vanille ist in Anlehnung an „Heiz dir ein“ entstanden und macht ihrem Namen alle Ehre. Du kannst die Marinade sowohl für Fisch- als auch für Fleischgerichte verwenden.

  4. Rauchbombe

    Auch die Rauchbombe passt perfekt in die Captain Karacho-Grillreihe. Mit ihrer salzigen Knoblauch-Cranberry Note eignet sich diese Marinade ebenfalls für alle Fisch- und Fleischgerichte. Am besten ist es, wenn du sie nach dem Auftragen einen Tag einziehen lässt.

  5. Yuppie-Futter

    Das Yuppie-Futter ist ein Couscous-Salat, der sich wunderbar für Tage eignet, an denen ihr entweder keine Lust oder keine Zeit habt, groß zu kochen. Das hochwertige Yuppie-Futter müsst ihr nämlich nur noch mit etwas Wasser und Öl andicken.

  6. Gletscherbrühe

    Wenn ihr nach dem Grillen Lust auf einen leckeren Nachtisch habt, können wir euch die Gletscherbrühe empfehlen. Dabei handelt es sich um eine Sorbet-Grundlage. Diese könnt ihr auf Wunsch beispielsweise mit Kräutern, Erdbeeren und Orangensaft verlängern. Danach müsst ihr die Masse nur noch in die Eismaschine oder den Froster geben. Außerdem haben wir die Gletscherbrühe Passion im Angebot, die bereits einen fruchtigen Geschmack mitbringt.

Rogers Fazit lautet: „So gut wie im Restaurant kann man zuhause gar nicht kochen. Mit diesen Gewürzen bekommt ihr jedoch einen super leckeren Geschmack hin und es geht auch noch schnell.“ Worauf ihr euch noch freuen könnt? Bald wird es zu den neuen Produkten Kochanleitungen von Roger und seinem Team geben. Wir sind begeistert und wollen uns jetzt noch einmal ansehen, was der ahrenshoop.travel-Shop noch zu bieten hat.

Welche Produkte gibt es noch im Shop?

Die leckeren neuen Produkte aus der Serie Captain Karacho sind nicht das einzige, das ihr im ahrenshoop.travel-Shop findet. In der Küche des THE GRAND werden gerade auch fleißig Marmeladen gekocht. Dabei ist vom Ananas-Minz-Aufstrich über den Beerentraum bis zur hausgemachten Schokocreme wirklich für jeden Geschmack etwas dabei. Außerdem könnt ihr Wein, Sekt und Tee kaufen.

Neben den kulinarischen Erzeugnissen findet ihr im Shop auch viele nette Geschenkideen – und damit meinen wir, dass ihr euch auch selbst einmal eine beschenken dürft. Unter Spa & Wellness findet ihr viele hochwertige Pflegeprodukte, mit denen ihr euch die Wohlfühlauszeit ganz einfach nach Hause holen könnt.

Außerdem haben wir viele schöne Accessoires für euch im Angebot. Neben stilvollen Glasvasen gibt es Seifen mit verschiedenen Motiven. Wie wäre es beispielsweise mit einer Seife in Ankerform, mit der ihr euch ein Stück Ostsee nach Hause holen könnt? Für noch mehr schicke, maritime Designs können wir euch übrigens auch die Wohnaccessoires von designrezept empfehlen!

Wenn ihr euch schon nach eurer nächsten Ostseeauszeit in einem unserer Häuser sehnt, könnt ihr euch auch schon einen Gutschein bestellen – dabei habt ihr von einem Hotelbesuch über einen Essensgutschein bis zu einem bestimmten Arrangement die freie Auswahl.

Eine leckere Mischung aus asiatisch und ostseetypisch: Das gibt es im #herrhoshi. © Max Framke
Im #herrhoshi darf endlich wieder gekocht werden. Darüber freut sich nicht nur Küchenchef Marcel. © Max Framke

Das Motto unseres Kapitäns: Immer volle Kraft voraus!

Einer, der es natürlich gar nicht mehr abwarten kann, bis der Alltag wieder einkehrt, ist Hotelinhaber Oliver Schmidt. Der Hotelbetrieb, der normalerweise an keinem Tag im Jahr stillsteht, wurde komplett heruntergefahren und es war in den letzten Wochen nicht klar, wie es weitergehen sollte. Eine schwierige Situation für den energiegeladenen Hotelchef, der sich in Zeiten der Pandemie nicht nur Sorgen um die Existenz seines Hotels, sondern auch um die Zukunft seiner Mitarbeiter macht. Gerade deshalb war es ihm wichtig, einen Onlineshop auf den Weg zu bringen, dessen Einnahmen seinem Hotel und auch seinen Mitarbeitern zugute kommen sollen. Denn: Aufgeben kommt und kam für Oliver nie infrage. In Reportagen des NDR und ZDF könnt ihr euch noch einmal anhören, was Oliver zu der gegenwärtigen Situation sagt.

Ein wenig Hoffnung machen uns übrigens die aktuellen Entscheidungen in der Corona-Krise. Ab dem 09. Mai dürfen Restaurants zeitweise nämlich wieder öffnen. Ein schöner Grund, mal wieder im #herrhoshi im Hotel Seezeichen vorbeizuschauen, oder? In der Woche ab dem 18.05. ist das #herrhoshi mittwochs bis sonntags geöffnet. Ab dem 18.05. geht es auch für die Hotellerie langsam wieder aufwärts, denn nun dürfen zumindest Touristen aus Mecklenburg-Vorpommern und Geschäftsreisende das THE GRAND wieder besuchen. Ab dem 25.05. dürfen wir alle unsere Häuser wieder öffnen. Wir halten euch in jedem Fall in unserem Newsletter und auf ahrenshoop.travel auf dem Laufenden. Bleibt gesund und bis hoffentlich bald.

Zur Startseite

Ähnliche Beiträge

Gletscherbrühe aus dem THE GRAND Das leckere Sommer-Must-have von der Ostsee

Draußen wird es wärmer und die Vorfreude auf den Sommer steigt. Im Zuge der neuen Captain Karacho-Serie aus dem THE GRAND freuen wir uns, euch in diesem Beitrag ein besonders leckeres Dessert vorzustellen: die Sorbet-Grundlage Gletscherbrühe.

Weiterlesen

Das THE GRAND im ZDF Sehnsucht nach Meer

Die Corona-Pandemie hat die Welt weiterhin fest im Griff. Besonders hart ist dabei nach wie vor die Tourismusbranche betroffen. Der THE GRAND-Inhaber Oliver Schmidt hat in einem Beitrag des ZDF erzählt, wie es ihm in diesen schweren Zeiten geht.

Weiterlesen